Pendeln – wie nutzt man die Zeit am besten

Pendeln

Pendeln liegt im Trend

Ob mit dem Auto oder der Bahn, mehr als die Hälfte aller Berufstätigen in Deutschland pendeln täglich zu ihrer Arbeitsstelle. Einige Arbeitnehmer pendeln dabei sogar mehr als eine Stunde zur Arbeit. Um den längeren Arbeitsweg zurückzulegen, nutzen hierbei die meisten der Beschäftigten das Auto. Hier zeigt sich, dass vor Allem das Einkommen beim Pendeln eine große Rolle spielt. Die Pendler mit einem höheren Verdienst pendeln statistisch gesehen zum Großteil mit dem Auto zur Arbeit. Für Berufseinsteiger gilt außerdem die Aussicht auf ein höheres Einkommen und eine höhere Qualifikation als ein Kriterium, lange Wege und Kosten – die durch das pendeln zwangsläufig anfallen – auf sich zu nehmen.

Pendeln mit Bus oder Bahn

Bei der Frage und Wahl nach dem richtigen Verkehrsmittel, raten Experten ausdrücklich zu Bus oder Bahn, vorausgesetzt man lebt in einer großen Stadt mit guter Anbindung. Das Pendeln mit öffentlichen Fortbewegungsmitteln bietet gegenüber der Benutzung eines Autos durchaus einige Vorteile, dennoch pendelt nur ein geringer Anteil der Bevölkerung auf diesem Weg zur Arbeit. So kann man die Zeit auf dem Arbeitsweg sinnvoll nutzen, indem man beispielsweise ein Buch oder eine Zeitung liest. Wenn Sie ein besonders motivierter Pendler sind, lässt sich in der Zeit vielleicht sogar eine neue Sprache erlernen. Erledigen sie während dem Pendeln mit der Bahn private oder berufliche Dinge an ihrem Laptop, oder entspannen Sie einfach auf Ihrer kurzen Reise.

Pendeln mit dem Auto

Wer sich als Pendler für das Auto als Transportmittel zur Arbeit entschieden hat, kann Kosten einsparen, indem er Fahrgemeinschaften mit anderen bildet. Optimaler Weise mit Kollegen aus der eigenen Firma, so wird das pendeln gleich ein wenig unterhaltsamer und man kann abteilungsübergreifend seine Kontakte auch außerhalb der Arbeitszeit pflegen. Hier gilt allerdings immer noch die Vorsicht im Straßenverkehr. Lassen Sie sich während dem pendeln nicht unnötig ablenken und fahren Sie immer aufmerksam mit Blick auf die Straße. Um Ihrem Gehirn ein wenig Abwechslung zu bieten, empfiehlt es sich, auch mal andere Strecken und Routen auf ihrem Arbeitsweg auszuprobieren. So entdecken Sie während dem pendeln immer neue Wege und vielleicht hilft es Ihnen sogar einen Stau zu umgehen.

Wahl des richtigen Verkehrsmittels zum Pendeln

Allgemein ist zu sagen, dass sich die Zeit beim Pendeln mit öffentlichen Verkehrsmitteln wohl besser nutzen lässt, als mit dem Auto. Dennoch bleibt es selbstverständlich jedem Pendler selbst überlassen, welche Art von Transportmittel er auswählt, um seinen längeren Arbeitsweg zurückzulegen.

Kommentare

(Kommentar hinzufügen?)

Keine Kommentare gemacht worden.

Einen Kommentar hinzufügen