Telefonkonferenz über das Festnetz

telefonkonferenz

Telefonkonferenz über das Festnetz: So geht es!

Telefonkonferenzen über das Festnetz gehören zu den fest etablierten Kommunikationsmitteln von Unternehmen und erfreuen sich auch im privaten Sektor immer größerer Beliebtheit. Aufgrund der schnellen und unkomplizierten Einrichtung ist die Telefonkonferenz eine hervorragende Möglichkeit, um mehrere Parteien an verschiedenen Standorten in Verbindung zu bringen, ohne dabei einen Computer vor Ort haben zu müssen. Der Unterschied zur Video- oder Webkonferenz besteht darin, dass nur die Stimme übertragen wird.

Die gängigste Methode bei Telefonkonferenzen über das Festnetz ist das sogenannte Dial-IN-Verfahren. Eine solche Telefonkonferenz kann in drei einfachen Schritten gestartet werden. Bei der Dial-IN Technik muss sich der Konferenzveranstalter bei einem Telefonkonferenz-Anbieter registrieren. Anschließend erhält er eine Telefonnummer und eine Konferenzkennung, also einen vier- bis achtstelligen Pin. Dies ist sein persönlicher virtueller Konferenzraum, den er jederzeit nutzen kann. Die Informationen leitet er an die gewünschten Konferenzteilnehmer weiter. Sind die Teilnehmer bereit sich in die Konferenz einzuklinken, müssen sie lediglich mit einem normalen Festnetztelefon oder Handy die Festnetztelefonnummer wählen und sich mit dem Code verifizieren. Sind die Teilnehmer der Konferenz beigetreten, können Sie sofort loslegen und die Konferenz beginnt. Manche Anbieter von Telefonkonferenzen über das Festnetz bieten zusätzlich den Service Informationen über die Konferenz, also zum Beispiel das Abfragen der Mitgliederanzahl, sowie die Sperrung des Konferenzraums, durch einfache Tastatureingaben auf dem Telefon abzufragen. Auch ist es bei einigen Anbietern möglich sich in verschiedenen Ländern über regionale Festnetznummern in die Konferenz einzuwählen. So entstehen bei Telefonkonferenzen über das Festnetz mit Teilnehmern aus mehreren Ländern keine zusätzlichen Kosten.

Lokale Unabhängigkeit durch die Telefonkonferenz über das Festnetz

Einer der größten Vorteile der Telefonkonferenz über das Festnetz ist die Unabhängigkeit von technischen Hilfen. Lediglich ein normales Festnetztelefon sollte am Arbeitsplatz verfügbar sein. Steht dieses gerade nicht zur Verfügung, kann ebenfalls das Mobiltelefon für die Konferenz benutzt werden. Ein weiterer Vorteil der Telefonkonferenz über das Festnetz ist die geringe Störungsanfälligkeit des Telefons. Da für die Konferenz nur ein Gerät vorhanden sein muss, das zusätzlich leicht ausgetauscht werden kann, ist der Ausfall der Technik eher unwahrscheinlich.

Kommentare

(Kommentar hinzufügen?)

Keine Kommentare gemacht worden.

Einen Kommentar hinzufügen